Kasachisches Ochsenherz 2019

Vom zarten Pflänzchen bis zur reifen Frucht.

Von einem kasachischen Gartenfreund bekam ich ein paar Samenkörner. Die Samen der ursprünglich aus Kasachstan stammende Tomatensorte wurde von seinen Verwandten nach Deutschland mitgebracht. Da die Wachstumsperiode im nördlichen Kasachstan viel kürzer und heißer (Festlandklima) als bei uns ist, habe ich mir gedacht, dass sich diese Sorte schneller als die anderen Tomatensorten bei uns entwickeln würde und mich entschlossen, diese Sorte einmal zu testen. Ich habe aber keinen Unterschied festgestellt. Der Geschmack des Fleischtomate jedoch ist einfach großartig.

Offensichtlich ist diese Pflanze aber leider empfindlich gegen  die Braunfäule und wurde als erste Sorte "dahingerafft"...


 

 

5.5.2019

 

 

 

06.11.2019

 

 

Auch diese Pflanze wächst sehr gut...

 

 

 

25.06.2019

 

Die herzförmigen Früchte entwickeln sich prächtig.

 

 

 

08.07.2019

 

 

Ein Massenträger ist diese Sorte nicht...

 

 

22.07.2019

 

 

Große Früchte bringen aber auch Ertrag...

 

 

 

 

30.07.2019

 

 

Erntereif!

Die Tomaten wiegen zwischen 200 und 400 g und

schmecken hervorragend!

Sie sind besonders gut für Tomatensuppen und -soßen

geeignet.

 

 

 

 

 

Leider sind die Pflanzen anfällig für die Braunfäule.

 

Fazit:

 

So gut wie sie schmecken, so anfällig sind sie.

War aber ein guter Versuch!